WARUM BRAUCHT LIESTAL EINE STADTHALLE ?

 

FEHLENDE TRAININGS- UND VERANSTALTUNGSMÖGLICHKEITEN

IN LIESTAL

Sowohl die Umfrage vom Mai 2020 wie die aktuelle jetzt im März 2021 zu Trainings- und Veranstaltungsmöglichkeiten zeigen nach wie vor auf, dass grosse Knappheit an geeigneten Räumlichkeiten besteht.

Beispiele:

Die Hallenangebote der Stadt Liestal sowie die kantonalen Hallen in Liestal sind am Abend komplett ausgebucht und an Wochenenden durch Wettkampfbetrieb der Vereine regelmässig belegt.

 

Die Militärsporthalle ist komplett ausgebucht.

 

Die MZH Stutz in Lausen hat praktisch keine Kapazitäten mehr frei.

 

Der Saal «Wilde Maa» in Frenkendorf kann keine auswärtigen Vereine aufnehmen.

 

Die Hallenräume in der Gemeinde Füllinsdorf sind ausgebucht. Die Gemeinde sucht selber noch nach zusätzlichen Kapazitäten.

UMFRAGEERGEBNIS DER VEREINE ZU FEHLENDEN TRAININGS-

UND VERANSTALTUNGSMÖGLICHKEITEN

Den Vereinen mit Sitz in Liestal wurde im Juni 2020 via Onlineplattform Survio ein Fragebogen mit 56 spezifischen Fragen zur Ermittlung des Bedarfs an Raum und Infrastruktur für ihre Vereinstätigkeit zugestellt. 33 Vereine haben diese Fragen beantwortet. Diese umfassende Umfrage liegt dem Verein IG Stadthalle in schriftlicher Form vor.

Die Fragen bezogen sich u.a. auf den Zweck, Alterskategorien, Anzahl Mitglieder, Zukunftsaussichten, aktuelle Nutzung jetziger Raumangebote und Aussenanlagen in Liestal und ausserhalb, Belegungszeiten, Bedarf an Infrastrukturen wie z.B. Lager-möglichkeiten von Vereinsutensilien, Küche, Bühne, Beleuchtung, Tontechnik etc.

Die Frage: «Beabsichtigt Ihr Verein, die Stadthalle für Proben, Trainings, Ver-sammlungen und Wettkämpfe zu nutzen?», wurde von 87,4 % mit JA beantwortet.

Weitere Ergebnisse:

Über 60% der Vereine müssen für ihre Vereinstätigkeiten gemäss dieser Umfrage auf andere Nutzungsmöglichkeiten ausserhalb von Liestal und der Stutzhalle in Lausen ausweichen.

Für Wettkämpfe und Veranstaltungen sieht die Quote noch schlechter aus.

Für Trainings und Proben geben 69% der Vereine an, auf andere Möglichkeiten ausserhalb von Liestal ausweichen zu müssen. Für Wettkämpfe und Veranstaltungen liegt die Quote bei 52%.

Die Problematik der bestehenden Hallen/Räume besteht darin, dass immer wieder Teile der  Infrastrukturen fehlen (Bühne, Ton, Küche, Bestuhlung), ungenügend und nicht zeitgemäss sind oder einfach überbelegt sind und so viele Trainings/Proben/Anlässe/Wettkämpfe verunmöglichen.

 

60% der Vereine benötigen zusätzliche dauerhafte Stau- und Lagerraummöglichkeiten für Materialien, Instrumente etc.

STADTHALLE LIESTAL

EIN PROJEKT FÜR DIE ZUKUNFT - EIN ORT DER BEGEGNUNG

Mit einer Stadthalle im Kantonshauptort in Liestal, würde dem unbestrittenen Bevölkerungswachstum in Liestal und den fehlenden Kapazitäten der Vereine Rechnung getragen.

Mit einer Stadthalle eröffnet sich für Liestal eine einmalige Chance, die städtebauliche und gesellschaftliche Mitte zu stärken und einen integrativen Ort im Zentrum zu schaffen, von dem die ganze Region um Liestal herum profitieren kann.

Eine «Halle für alle» als Identität stiftender Ort der Gemeinschaft und städtischen Lebens bietet eine breite Palette an Veranstaltungen und Nutzen. Ganz im Sinne von «Liestal lebt».

Eine Stadthalle ist ein Projekt, welches Potenzial bietet Veranstaltungen und Events nach Liestal zu bringen, welche sich gewinnbringend für die Stadt Liestal als Kantonshauptort auswirken werden.

Wo bitte bleiben die Visionäre, die diesem Projekt eine Chance geben?

STADTHALLE LIESTAL Räume für jeden Anspruch:

  • Probe-/Übungs-/Trainings- u. Wettkampfmöglichkeiten (Sport/Kultur)

  • Versammlungen (General-/Delegierten-/Partei-/Vereinsversammlungen)

  • Tagungen, Schulungen, Informationsanlässe, Seminare

  • Turnerabende, Fasnachtsveranstaltungen

  • Jubiläumsfeiern der Vereine

  • Berufs- und Gewerbeschauen

  • Orchesterauftritte, Stadtmusik, Theatervorführungen

  • Chöre und Tanzveranstaltungen (Trachten)

  • Modeschauen, private Nutzung für Klassentreffen

  • Stauraum für Vereinsutensilien


STADTHALLE LIESTAL Was kann ich mir darunter vorstellen?

Ein Beispiel dazu die Stadthalle von Dietikon www.stadthalle-dietikon.ch

Die Stadthalle Dietikon hat in den lezten Jahren bei einem jährlichen Aufwand von 650'000 bis 710'000.- jedes Jahr einen kleinen Gewinn erzielen können.

AUSSCHNITTE VON AUSSAGEN DER VEREINE ZUR AKTUELLEN SITUATION » siehe auch

LIESTAL BASKET 44

Seit vielen Jahren sehen wir uns gezwungen Trainingseinheiten von gewissen Altersgruppen zusammenzulegen, um der Hallenknappheit entgegenzuwirken. Ein richtiges Training ist so nicht wirklich durchführbar.

RHÖNRADRIEGE

In naher Zukunft müssen wir mehr Trainings anbieten können, um der grossen Anfrage gerecht zu werden und unseren Nachwuchsturnerinnen optimale Trainingsmöglichkeiten bieten zu können. Da die Turnhallen am Abend bereits komplett ausgelastet sind, stellt sich dieses Vorhaben hingegen schwierig dar.

HC VIKINGS LIESTAL

Momentan können wir keine zusätzlichen Mannschaften für den Meisterschaftsbetrieb anmelden, da uns die Trainingsmöglichkeiten fehlen. Ebenfalls können wir unseren aktuellen Teams aufgrund der heutigen Sporthallensituation in Liestal keine Trainingseinheiten anbieten.

ORCHESTER LIESTAL

Geeignete Aufführungsorte für ein Sinfonieorchester unserer Grösse gibt es in Liestal kaum. Für uns kommen nur die Stadtkirche, der KV-Saal und die katholische Kirche in Frage; da diese aber hoch frequentiert genutzt werden ist es immer wieder auch eine Zitterpartie, wo wir für das nächste Konzert unterkommen. Unser Verein wird bald 125 Jahre alt und seit sehr langem warten wir auf einen geeigneten Aufführungsort in Liestal.

STADTMUSIK LIESTAL

Wir von der Stadtmusik Liestal unterstützen das Vorhaben für eine Stadthalle Liestal speziell, weil wir aktuell mit dem Thema Probelokal- und Raumsuche in einer Art und Weise konfrontiert sind wie noch selten.

FC LIESTAL

Egal ob für Vereinsanlässe, Generalversammlungen, Delegiertenversammlungen, kulturelle Anlässe, Gewerbeanlässe, Sportveranstaltungen, Orchester Vorträge und vieles Mehr, eine Stadthalle in Liestal ist zwingend ein Muss.

ROTSTAB-CLIQUE LIESTAL

Da wir ein grosser Verein sind, haben wir auch mehrere Gruppen, die ein Lokal brauchen.

Vorallem für das Rotstab-Cabaret ist ein grosser Saal mit guter Bühneninfrastruktur, wie wir es von der neuen Stadthalle erwarten, zwingend erwünscht.

BUDOKAI LIESTAL

Leider ist es extrem schwierig für Vereine, eine Lokalität für Trainings oder auch Anlässe zu finden

JUDOSPORT LIESTAL

Dringend gesucht in Liestal oder Umgebung Trainingslokal mit 200-400m2

 

©2020 STADTHALLELIESTAL.

  • Facebook Stadthalle Liestal
  • Instagram Stadthalle Liestal

Vorstand IG Stadthalle Liestal

STADTHALLELIESTAL